Archiv Seite 3

Beitragshöhe

Auf der 4. Sitzung der Abteilung haben die anwesenden Mitglieder sich für folgende Beitragsstaffel innerhalb des Vereins ausgesprochen. Diese Beiträge müssen von unserer konstituierenden Abteilungsversammlung noch endgültig beschlossen werden:

• 10,-- € Erwachsene
• 7,-- € Erwachsene ermäßigt: ALG II, Rentner, Schüler & Studenten
• 6,50 € Jugendliche (bis 18 Jahren)
• 19,-- € Partner-/Familienbeitrag plus 2,-- je aktivem Kind im AFC

Unsere 9.3 Standpunkte

9.3 Standpunkte
der Altona93-Fussball-Fans – A93FF

1. Wir sind ein Zusammenschluss von engagierten Fans des Altonaer Fussball-Club von 1893. Viele von uns begleiten die Ligamannschaft auch zu ihren Auswärtsspielen. Uns verbindet auch ein antifaschistisches und antirassistisches Grundverständnis. Wir sind Fans, die sich im Verein engagieren wollen, um den Fußballverein Altona93 weiter nach vorne zu bringen.
2. Wir wollen guten, anspruchsvollen Offensiv-Fußball – egal, in welcher Liga; wir wollen unseren Verein nach besten Kräften unterstützen, jeder so wie er das kann. Das bedeutet aber nicht, dass wir uns nur als zahlende Masse betrachten. Wir wollen uns engagiert im Verein einbringen und mitwirken.
3. Die Stadion-Frage ist für uns kein Spaltungsgrund, sie ist trotz der Tradition sekundär. Denn: wir brauchen ein attraktives eigenes Fußballstadion, mit dem die Zukunft gestaltet werden kann, das der Tradition der Adolf-Jäger-Kampfbahn verpflichtet ist – und das deshalb auch in unserem Stadtteil Altona liegen muss. Wir verlangen Aufklärung über die Umstände des Verkaufs der AJK in allen Einzelheiten. Wir können den Alleingang des Vereinsvorstandes nicht nachvollziehen und erwarten die Einbeziehung der Fans in die Planungen und Entscheidungen des zukünftigen Standortes und auch in die Ausgestaltung des neuen AFC-Stadions.
4. Das »Kapital« eines Fußball-Vereins sind seine Mannschaft und seine Fans, seine Anhänger, seine Unterstützer/innen.
5. Solidarität und Unterstützung sind keine Einbahnstraße – wer supportet hat auch Rechte. Dennoch wollen wir nicht die Mannschaft aufstellen …
6. Finanziell wollen wir versuchen, den aktiven Fußball, insbesondere den der Ligamannschaften bei Altona 93 zu unterstützen. Perspektivisch wollen wir dazu die Aktion »Fans suchen Förderer für Altona93« ins Leben rufen. Wir wollen interessierte Firmen und weitere Unterstützer/innen überzeugen, den Ligafußball finanziell zu fördern. Dies würde die Basis für die Liga-Mannschaften verbreitern.
7. Wir versuchen aktiv, unsere Standpunkte öffentlich zu verbreiten.
8. Wir setzen uns für Transparenz im Verein ein – unter anderem sollte die Vereinssatzung auf der offiziellen Homepage des Vereins veröffentlicht werden.
9. Bier- und Wurstangebote sind wichtige Angelegenheiten für einen Fußballverein, der auf sein Renommee zählt. Deshalb:
9.1. schmack- und nahrhafte Würstchen und Frikadellen als Verpflegung vor-, nach- und während der Heimspiele,
9.2. auch ein vegetarisches Gericht sollte selbstverständlich sein,
9.3. ein schmack- und nahrhaftes, bekömmliches und preiswertes Gastronomie-Angebot im Vereinsheim, das auch den Gäste-Fans und der Gast-Mannschaft angeboten werden kann.

Die Mitglieder der Abteilung Altona 93-Fussball-Fans

Altona, den 8.4.2009

Abteilungsgründung

Pressemitteilung – 14.5.09 / Flugblatt – 13.5.2009

Endlich mal eine gute Nachricht:
Altona 93 hat eine neue Abteilung, die Altona 93-Fußball-Fans

Der Gesamtvorstand des Altonaer Fußball-Club von 1893 hat auf seiner Sitzung am 7.5.2009 der Aufnahme der neuen Abteilung Altona 93-Fußball-Fans zugestimmt.

Die Mitglieder der neuen Abteilung haben neben den in ihren 9.3 Standpunkten formulierten Grundsätzen (siehe u.a. in der letzten Ausgabe der Fanzeitschrift All to nah) selbstverständlich vor, die Belange und Interessen der Fußballfans von Altona 93 in den Verein hineinzutragen. Darüber hinaus hat man sich als wichtige Vorhaben vorgenommen:
• Unterstützung der Ligamannschaft von Altona 93 zu Hause und auf Auswärtsfahrten
• Hilfe im Bereich Marketing, Förderung/Sponsoring und Außendarstellung des Vereins
• Ausarbeitung eines Konzeptes Zukunft Liga-Fußball bei Altona 93

Ein wesentlicher Anstoß zur Gründung der neuen Abteilung war letztendlich die schlechte Außendarstellung der letzten Monate, deren nicht unwesentlicher Bestandteil die erfolgten Beurlaubungen/Entlassungen von Manager Jörg Franke und dem Trainer Torsten Fröhling samt Team waren. Die in ihrer Begründung („wirtschaftliche Gründe“) weder bei vielen Fans noch in der Öffentlichkeit als glaubwürdig angesehen wurde und wird. Nicht viel anders wurde die ausgerufene „Suche nach dem Maulwurf“ aufgenommen, nachdem die – mittlerweile eingestandene – Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit Spielergehältern öffentlich wurde. Letzteres ereignete sich aber nach der Abteilungsgründung und Übergabe des entsprechenden Schreibens an den Vorstand. Das Auftreten des Victoria-Managers Ronald Lotz als Berater zusammen mit anderen, auch uns immer noch nicht näher benannten bzw. bekannten Personen in einem 5er-Gremium, hat weitere Unruhe und Kritik in den Reihen der Fans hervorgerufen. Auch hier wäre die von uns als neuer Abteilung geforderte Transparenz angezeigt.

Es ist heute also genau der richtige Zeitpunkt, um dem traditionellen Herzstück des Vereins – dem Ligafußball im Verein Altona 93, die ihm gebührende Gewichtung und ein dazu entsprechendes Bild in der Öffentlichkeit zu bewahren. Mit dem eindeutig erklärten Ziel, Altona 93 als dritte Kraft in Hamburg nachhaltig zu positionieren, wollen wir auch zur Professionalisierung des Vereins beitragen. Unser Motto: Altona 93 ist Fußball.

Und natürlich sind wir bereit, mit allen, die diese Zielsetzung (und unsere 9.3 Standpunkte) mit uns teilen, zusammenzuarbeiten.

Neben den bisher 9 Vereinsmitgliedern, die den Schritt der Abteilungsgründung unternommen haben, haben bereits weitere ca. 25 Fans ihr konkretes Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft und einer aktiven Mitarbeit in der Abteilung bekundet.

Wir bitten hiermit alle Fans des Altonaer Fussball-Club von 1893 Mitglied des Vereins zu werden und in der neuen Abteilung aktiv mitzuarbeiten! Im Interesse des Gesamtvereins und insbesondere auch des Ligafußballs im AFC (und da schließen wir die Verbandsliga-Frauenmannschaft und die 2.Herren-Mannschaft ausdrücklich mit ein!).

In diesem Sinne hoffen wir auch, daß diejenigen Fans, die der Gründung einer Fan-Abteilung bisher skeptisch gegenüberstanden, ihre Haltung überdenken und mit uns in einen konstruktiven Dialog eintreten.

Kontakt:
► Oliver Heinemann, Tel.: 040-43183126 (geschäftlich, ab 13.00 Uhr wochentags) oder 040-4398974 (privat, ab 20.00 Uhr)
► Karsten Groth, Tel.: 040-63944230 ► Peter Helmcke, Tel. 040-8997731
► Roland Keuchen, Tel.: 030-75515899 ► Folkert Mohrhof, Tel.: 040-8801161
email: altona93-fussballfans@gmx.org

JA, ich möchte bei Euch mitmachen – ich bitte um weitere Informationen – schickt mir einen Aufnahmeantrag
Vorname …………………………………………………………….
Name: ………………………………………………………………..
Geb-Datum: ……………………………………..
Straße: ……………………………………………………………………………………………
in [ ………. ] ………………………………………………………………………………………
Email: ……………………………………………………………………………………………..
Tel/mobil: ………………………………………………………………………………………

[ ] Ich bin bereits AFC-Mitglied, ich möchte die Abteilung wechseln!
[ ] Ich möchte neben der Abteilung …………………….., in der ich bereits als Mitglied bin bzw. in der ich aktiv Sport treibe
zusätzlich in der Abteilung Altona 93-Fußball-Fans mitmachen!

► Bitte an uns faxen: 040-880 11 61 oder uns per email informieren oder uns einfach nach dem Spiel vorbeibringen. ◄